Cortenstahl mit Edelrost perfekt für den Garten und den Bau, als Sichtschutz, als Zaun, als Deko-Stele, als Holzlager, als Fassadenverkleidung.

Wir möchten Ihnen hier die vielen Möglichkeiten für die Verwendung von Cortenstahl in Verbindung mit unseren einzigartigen Design Lochblechen näher bringen. Auch möchten wir Sie hier über die Eigenschaften von Cortenstahl informieren.

Im privaten Garten und öffentlichen Bereichen findet Cortenstahl einen immer größeren Stellenwert. Dank seiner schönen Rostoptik ist dieses Material immer wieder ein Blickfang. Viele bezeichnen es als Edelrost. Setzen Sie schöne Akzente und heben Sie sich von der Masse ab. Neben seiner sehr dekorativen Oberfläche hat Cortenstahl noch viele weitere gute Eigenschaften.

Folgende Eigenschaften und Vorteile hat Cortenstahl

  • einzigartige, dekorative Oberfläche, Die Farben können vom warmen Rostorange bis hin zu einem Rostbraun variieren. Darauf haben wir keinen Einfluß.
  • Verwendung im Innen- und Außenbereich,
  • witterungsbeständig, kein durchrosten des Materials nach Ausbildung einer schützenden Sperrschicht,
  • Kostenersparnis da dauerhaft haltbar,
  • kaum Pflegeaufwand,

So wird Cortenstahl Wetterfest und langlebig!

Cortenstahl muss der Witterung ausgesetzt werden. Er benötigt den Wechsel zwischen Feuchtigkeit und Trockenheit. Auch trägt die Sonneneinstrahlung ihr Übriges dazu bei. Dann bildet sich dank seiner speziellen Materialzusammensetzung unter der Rostoberfläche eine Sperrschicht aus. Diese verhindert das durchrosten. Mit der Zeit wird diese Rostschicht abriebfest und es lösen sich keine Rostpartikel mehr.

Unsere Produkte aus Cortenstahl liefern wir in der Regel nicht berostet aus. Diese haben im Auslieferzustand eine metallische Oberfläche.

Bitte haben Sie etwas Geduld bei der Edelrost- und Sperrschichtbildung!

Innerhalb von ein paar Tagen nach Anlieferung kann sich schon langsam der erste Rost auf dem Cortenstahl bilden. Je nach Witterungseinflüsse kann dies auch mehrere Wochen, Monate dauern. Wichtig ist der Wechsel zwischen Feucht, Nass und Trocken. Je häufiger dieser Wechsel stattfindet, desto schneller die Rostbildung und Ausbildung der schützenden Sperrschicht. Der ganze Prozess kann sich unter Umständen über 2 bis 3 Jahre hin ziehen.

Mehrere Möglichkeiten um Rostbildung bei Cortenstahl zu beschleunigen!

  • Bei trockener Witterung einfach mit Wasser ansprühen und wieder trocken lassen. Der preiswerteste Weg zur schnelleren Rostbildung.
  • Der Markt hält unzählige Mittel zur Schnellberostung parat. Von Flüssigkeiten, über Pulver zum Anmischen, bis hin zu Wischpatz.

Cortenstahl im Garten als Sichtschutz, als Stele, als Holzlager – im Bau für als Fassadenverkleidung, als Zaun für die Grundstückseingrenzung und und und …

Überlegen Sie sich wo Sie Cortenstahl einsetzen wollen. Bevor Cortenstahl abriebfest wird, verliert dieser durch Regen und Feuchtigkeit Rostpartikel. Diese führen auf dem Untergrund zu Rostflecken und Verfärbungen. Vermeiden Sie direkten Kontakt zu Edelstahl und Kupfer. Dies führt zu Kontaktkorrosion. Hier ist es wichtig, die Materialien zu entkoppeln. Auch sollten Sie in der Umgebung Objekte aus Edelstahl und Kupfer meiden. Diese Oberflächen sollten Sie dann regelmäßig reinigen.

Cortenstahl Stele Hausnummer

Cortenstahl im Innenbereich ein rustikaler Blickfang!

Damit Sie zum Beispiel Ihre Cortenstahl Stele im Innenbereich mit schöner Rostpatina aufstellen können, müssen Sie diese bewittern oder wenn es schneller gehen soll mit Schnellberoster behandeln. Anschließend muss die Oberfläche versiegelt werden. So behandelt passt Cortenstahl in jedes Wohnambiente und zieht so die Blicke auf sich.